Startseite  >  Leistungen  >  Elektro Ladestationen

Elektro Ladestationen

Gewerbliche Betreiber von Elektro Ladestationen und Ladesäulen sind dazu verpflichtet, diese in regelmäßigen Abständen überprüfen zu lassen. Dabei werden Gefahren für die Nutzer erkannt und es erfolgt eine umfangreiche Prüfung von Elektro Ladestation in Bezug auf die Funktionsfähigkeit, den Schutz vor elektrischem Schlag, thermischen Auswirkungen, Blitzeinwirkung, Überspannung und Sicherheit der Übertragung von Informationen. Die Prüfung der Elektro Ladestationen sowie die Prüfung von Elektro Ladekabeln und Elektro Adapter sind entscheidende Punkte für die sichere Verwendung der Lademöglichkeiten.

Die DGUV Vorschrift 3 (früher BGV A3) verpflichtet den Betreiber zur regelmäßigen Prüfung der Anlage: „Der Unternehmer hat […] dafür zu sorgen, dass die elektrischen Anlagen […] den elektrotechnischen Regeln entsprechend betrieben werden.“ (DGUV Vorschrift 3, § 3). Die wichtigste Maßnahme in diesem Kontext ist eine Wiederholungsprüfung.

Durch die von RBS+PWW-Elektrofachkräfte ausgeführten Wiederholungsprüfungen wird im Sinne einer Präventivmaßnahme sichergestellt, dass die jeweilige Elektro Ladestation keine Gefahr für Personen, Objekte oder Sachwerte darstellt und umfassende Sicherheit gewährleistet ist. Zugleich ist eine detaillierte Dokumentation selbstverständlich.

Widerstände und Leitfähigkeit kann der Fachmann bei der Prüfung von Elektro Ladekabeln durch spezielle Messgeräte testen. Auch bei der Prüfung von Elektro Ladestation muss sich der Laie weitgehend auf den Fachmann verlassen. Gewerblich genutzte Ladesäulen müssen regelmäßig durch den Betreiber getestet werden, wobei neben der Sicherheit der stromtragenden Teile auch Isolationen und Widerstände mit Messverfahren getestet werden.


phone mail

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen.

Prüfung Elektro Ladestation

Die DGUV Vorschrift 3 enthält zusätzlich eine Verfahrensanweisung. Diese besagt, dass prinzipiell alle Komponenten einer elektrotechnischen Anlage (Ladestation, Einspeisung, Ladekabel, usw.) zu prüfen sind. Konkret beinhaltet die Prüfung der E-Ladestationen seitens RBS+PWW folgende Leistungen:

  • Sichtprüfung der Ladestation (äußere Beschädigung, Ladekabel) im Hinblick auf Brand- und Unfallgefahr
  • Prüfung der Kommunikation zwischen Fahrzeug und Ladesäule, inkl. Fehlersimulation
  • Prüfung der Durchgängigkeit des Schutzleiters
  • Prüfung des Drehfeldes
  • Schutz durch automatische Abschaltung (Abschaltbedingungen)
  • Nachweis der Schutzmaßnahmen durch z.B. Schleifenwiderstandsmessung
  • Messung möglicher Isolationswiderstände
  • Funktionsprüfungen (Prüfung der Ausgangsspannungen, Simulation der Fahrzeugzustände, Fehlerbedingungen)

Dokumentation

Unsere Prüfungsergebnisse werden in einem Prüfbericht mit Messprotokoll festgehalten. Hierdurch wird der Betreiber über den Gefährdungsgrad der Anlage informiert. Zudem empfehlen wir, wann und wie der Schaden zu beheben ist.

Der Umfang – und damit auch die Kosten – einer Prüfung der Elektro Ladestation hängt von der Anzahl der Ladeeinrichtungen des jeweiligen Standortes ab. Unsere Prüfungen werden so koordiniert und datiert, dass Anlagen und Prozesse geringstmöglich beeinträchtigt werden und die Verfügbarkeit soweit möglich gesichert ist.